Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele in Niedernsill

Die Erholungsorte Niedernsill und Piesendorf werden oft in einem Atemzug genannt, denn sie liegen nur etwa 6 Kilometer voneinander entfernt und teilen sich viele Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele:

Pfarrkirche St. Laurentius Piesendorf und Wandmalereien in der Michaelskapelle

Angrenzend an die wunderschöne gotische Pfarrkirche St. Laurentius, deren bildschöne Wandmalereien allein schon einen Besuch lohnen, befindet sich die Michaelskapelle. Während der Renovierungsarbeiten von 1989 bis 1996 wurden hier völlig überraschend entdeckt, dass der als Sakristei genutzte Anbau in Wirklichkeit eine Kapelle war und ist, an deren Wände man nach Expertenmeinung weltweit einzigartigen Malereien von unschätzbarem Wert freigelegt hat: eine kunsthistorische Sensation!

Noriker Pferdemuseum - Kulturzentrum Niedernsill-Samerstall

Nach neuesten Erkenntnissen und museumspädagogischen Richtlinien wurde eine Ausstellung geschaffen, in der sich alles um die Rasse der Noriker dreht: Geschichte, Herkunft, Merkmale, Verwendung, etc. Der Besucher erfährt, dass der Name „Noriker“ von der römischen Provinz „Noricum“ abgeleitet wurde und erhält anhand vieler Exponate, Schautafeln und modernster Technologie viele Informationen zum Hintergrund und zur Entwicklung dieser interessanten Pferderasse.

Keltische Kraftplätze

Kraftplätze sind Stellen, an denen von Natur aus besondere Energien herrschen sollen. Der Glaube an Kraftplätze geht weit zurück ins Mittelalter, in dem Klöster und Kirchen ausschließlich an Kraftplätzen erbaut wurden.
An Kraftplätzen soll Lebensenergie spürbar sein und schon die Kelten nutzen Kraftplätze, so meint man zu wissen, zum Beten, Meditieren und zum Tanken neuer Energie. In Österreich findet man viele solcher keltischer Kraftplätze, unter anderem am nahegelegenen Nagelköpfl, zu dem jedes Jahr viele Menschen pilgern, um sich mit Kraft aufzuladen. Probieren Sie es aus!

Das Tauriska Mundartarchiv

Im restaurierten Samerstall in Niedernsill befindet sich das Tauriska Mundartarchiv mit Werken, Sammelmappen, Manuskripten und seltenen Ton- und Videoaufzeichnungen alter zeitgenössischer Mundart.  Als besonders wertvoll gelten die Druckwerke von Pinzgauer Wörtern ab 1784, die alte Mundartdichtung in Form von Liedern, sowie Texte von Volksschauspielen (z.B. Brucker Nikolausspiel), und Beispiele von Brautbriefen, Sagen, Sammlungen von Kindersprüchen und Volkssprüchen von Erwachsenen.

Mineraliensammlung

Im Keller der Raiffeisenbank Niedernsill befindet sich eine sehenswert Mineralienausstellung, die während der Öffnungszeiten der Bank besichtigt werden kann.

Niedernsiller Badesee – Luziapark

16.000 Quadratmeter Natur-Badesee mit Nichtschwimmerbereich und Wasserrutsche, beheiztes Babybecken, 15.000 Quadratmeter Liegefläche, idyllisch gelegen unter freiem Himmel: Herz, was willst Du im Sommer mehr?

Hinkelsteinbad Piesendorf

Als eines der landesweit schönsten Bäder gilt das direkt neben dem FunPark gelegene Piesendorfer Freibad. Angenehme Wassertemperaturen, viele Schwimmbecken und abwechslungsreiche Unterhaltungsmöglichkeiten sorgen für grenzenlosen Familien-Schwimm-Spaß vor zauberhaftem Bergpanorama.

Der Schmitten Erlebnisberg - Zell am See

Nur 10 Minuten von Piesendorf-Niedernsill entfernt geht es mit der weltweit einzigen Porsche-Design-Gondel hoch ins TOP Skigebiet Schmitten. Hier warten insgesamt 77 km Pisten (davon 25 km schwer) mit 5 Talabfahrten, eine Buckelpiste, eine Geschwindigkeitsmessstrecke und das Trainingsgelände auf echte Skiasse und blutige Anfänger. Los geht’s!
Der begeisterte  Boarder kann sich im Rodeo-Funpark mit Rails, Fun-Boxes, Kickers, Spins und Quaterpipe austoben, bis das Brett glüht.

Das Skigebiet Kitzsteinhorn Kaprun

Ebenfalls nur klitzekleine 10 Minuten von Piesendorf-Niedernsill entfernt ist das Gletscherskigebiet Kitzsteinhorn. Unterschiedlich schwierige Pisten bieten jedem Schneefreak die passende Grundlage, Anfänger und Einsteiger  finden auf dem Gletscherplateau ideale Übungsbedingungen.
Skifahrer, Carver und Boarder erleben auf dem Kitzsteinhorn die pure Freiheit. Traumhafte Pisten mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden lassen die Herzen der Schneefreaks höher schlagen und bieten jedem das Seine: Auf dem Gletscherplateau finden Ski-Einsteiger ein ideales Trainingsgelände.
Drei  Snowparks, eine permanente Rennstrecke und eine scharfe Buckelpiste runden das Angebot ab und sorgen dafür, dass auch die echten Freaks auf ihre Kosten kommen und keinen Grund zum Gähnen haben.

Kulturlandschaftsweg Piesendorf - Niedernsill

Der neu angelegte Kulturlandschaftsweg zwischen Piesendorf und Niedernsill bietet dem Wanderer eine herrliche Aussicht über das Salzachtal und führt beschaulich und abwechslungsreich entlang Obst- und Kräutergärten, Holzknechthütten und zahlreicher waldgeistergeschmückter Schautafeln wechselnder Ausstellungen. Als einer der vermutlich ersten Besiedelungspunkte der Kelten gilt das Nagelköpfel als Kraftplatz und lädt mit Keltenwiegen zum relaxen und Energietanken ein.  In der Köpflkapelle findet der Wanderer zahlreiche Heiligenfiguren

Panoramalehrpfad Piesendorf

Sie möchten mehr über die Urlaubsregion Piesendorf und Niedernsill erfahren? Dann sind Sie auf dem Panoramalehrpfad Piesendorf genau richtig: auf 10 Schautafeln finden Sie interessante und wissenswerte Informationen zu Geologie, Geographie und Biologie dieser in jeder Hinsicht spannenden und vielfältigen Region. 

Nationalpark Hohe Tauern

In den Kernzonen des Nationalparks Hohe Tauern erwartet Sie  ganzjährig ein ganz besonderes Programm, geführt von einem der speziell ausgebildeten Rangern. Sie dürfen gespannt sein!

Fun Card Piesendorf-Niedernsill

Ermäßigten Zugang zu vielen Attraktionen und freien Eintritt in Bäder und Seen erhalten Inhaber der Fun Card des Ortsverbundes Piesendorf-Niedersill. Ganze 70 Euro lassen sich so innerhalb einer Urlaubswoche pro Person sparen! Urlauber erhalten die Fun Card kostenlos bei ihrer Urlaubsbuchung oder direkt in ihrem Beherbungsbetrieb.

Ausflugsziele in der Region

Der Pinzgau und das Salzburgerland haben dem Urlauber mehr als nur ein bisschen zu bieten – allein in Salzburg könnte man sich Tage aufhalten, und noch immer nicht alles gesehen und erlebt haben. Das Salzburgerland und die Pinzgau Region sind ein Ferien- und Ausflugsgebiet allererster Güte, das es sich zu entdecken und erkunden lohnt.
Einen guten Überblick über das schier unübersichtliche Angebot bieten die SalzburgerlandCard und die NationalPark-Card, die bei allen Touristinformationen gekauft werden können und die den Karteninhabern in einer übersichtlichen Broschüre die Ausflugsziele der Region vorstellen und Rabatte und ermäßigte Eintritte bei den angeschlossenen Partnerbetrieben versprechen.

Unterkünfte

Unterkünfte in Niedernsill

Sommerurlaub

Sommerurlaub in Niedernsill

Winterurlaub

Winterurlaub in Niedernsill

Ausflugsziele

Ausflugsziele in Niedernsill